so geht’s

Rufbus Schritt 1
1.
Spätestens 1 Stunde vor der gewünschten Abfahrtszeit (laut Fahrplan) die Fahrt telefonisch bestellen.
Rufbus Schritt 2
2.
Gewünschte Abfahrtszeit und Haltestelle (laut Fahrplan) angeben.
Rufbus Schritt 3
3.
Anzahl der Fahrgäste mitteilen.
Rufbus Schritt 4
4.
Etwa 5 Minuten vor der gewünschten Abfahrtszeit an der Haltestelle bereitstehen.

Wie funktioniert der RufBus?

Der RufBus bietet freitagabends und samstags in den Mittelbereichen Albstadt und Balingen ein zusätzliches Mobilitätsangebot zum bestehenden ÖPNV.
Er bedient über 200 Haltestellen und verknüpft den Bus- mit dem Schienenverkehr.

Neu! Seit Dezember 2018:

# Die Linie B5 wird mit einer zusätzlichen Haltestelle Erzingen, Dorfplatz erweitert.


Anrufen … Mitfahren … und Weitersagen,
weil es praktisch, umweltfreundlich und günstig ist und weil es funktioniert.


Mehr Information

Aktuelles

NEU! NACHTSCHWÄRMER:

  • Anstelle der Linie H ist im Mittelbereich Hechingen seit Dezember 2018 der NACHTSCHWÄRMER unterwegs. Er verkehrt freitag und samstagabends zwischen 22 und 2 Uhr nach einem regelmäßigen Fahrplan auf zwei Ringen (Ost und West). Außerdem erschließt er eine NordSüdVerbindung.
  • Die Nord/SüdRoute (N1) bindet Sickingen und Bechtoldsweiler ein.
  • Der Ring Ost (N2) bedient u. a. Hechingen, Boll, Stetten, Schlatt, Jungingen, das Killertal und Burladingen.
  • Der Ring West (N3) schließt Hechingen, Bisingen, Grosselfingen, Rangendingen und Haigerloch ein.